Archive for 'Wirtschaftlichkeit'

Fruehwarnsysteme

Indikatorbasierte, operative Frühwarnsysteme

Geschrieben am 13. Nov, 2014 von .

0

Operative Frühwarnsysteme sind grundlegende Voraussetzung der Krisenprävention. Während ich in den letzten Wochen bereits kennzahlenbasierte, operative Frühwarnsysteme und ihre Merkmale erläutert habe, soll es heute um die indikatorbasierten Frühwarnsysteme gehen. Ein solches System beinhaltet die Beobachtung bestimmter Bereiche und Indikatoren, die – anders als Kennzahlen – Chancen und Risiken nicht direkt, sondern indirekt sichtbar machen. […]

Continue Reading

operative Fruehwarnsysteme

Kennzahlenbasierte, operative Frühwarnsysteme und ihre Merkmale

Geschrieben am 28. Okt, 2014 von .

0

Operative Frühwarnsysteme haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber der strategischen Frühaufklärung: Aufgrund der Betrachtung eines naheliegenderen Zeitraumes, liefert ein operatives Frühwarnsystem ein wesentlich handfesteres Ergebnis. Die Problematik der strategischen Frühaufklärung habe ich bereits im letzten Artikel kurz erklärt: Sie ist von Subjektivität und Interpretation geprägt. Egal welche Prognosen auch aufgestellt werden; in der Realität wird es doch […]

Continue Reading

Projektumfeldanalyse

Der Ablauf der strategischen Frühaufklärung

Geschrieben am 08. Okt, 2014 von .

0

Das Konzept der schwachen Signale als Grundlage der strategischen Frühaufklärung, erscheint zunächst allerdings ein bisschen abstrakt. Das Konzept habe ich bereits im letzten Artikel mit Umrissen versehen. Nun wird es Zeit, diese Umrisse zu füllen: Mit konkreten Ansätzen für die Anwendung dieses Konzeptes. Denn letztendlich handelt es sich dabei nicht um irgendein Hexenwerk. Allerdings gibt […]

Continue Reading

Fruehaufklaerung

Strategische Frühaufklärung: Das Konzept der schwachen Signale

Geschrieben am 30. Sep, 2014 von .

0

Dass Frühwarnsysteme als Teil des Controllings sehr wichtig im Rahmen der Krisenvorbeugung sind, habe ich bereits in meinem letzten Artikel herausgestellt. Heute soll es um strategische Frühwarnsysteme bzw. um die Frühaufklärung gehen. Bei meinen Recherchen habe ich festgestellt, dass die operativen Frühwarnsysteme in der Literatur den strategischen fast immer voranstehen. Das erschließt sich mir nicht […]

Continue Reading

Controlling

Operative und strat. Frühwarnsysteme als Teil des Controlling

Geschrieben am 28. Sep, 2014 von .

0

Erbsenzähler, Pedant, Zahlenschubser: Wer im Controlling arbeitet muss sich einiges anhören und hat mit Sicherheit kein leichtes Standing. Gutes Controlling bekommt auch kein Lob, denn eine durch effizientes Controlling vermiedene Krise wird nicht wahrgenommen. Stattdessen werden Controller für jede kleine Optimierung als spitzfindig und kleinkariert bezeichnet. Richtig Ärger seitens der Belegschaft gibt es, wenn Einsparpotenziale […]

Continue Reading

Kundenkenntnis

Wenn mangelnde Kundenkenntnis zum Verhängnis wird – Szenarien aus dem echten Leben

Geschrieben am 25. Sep, 2014 von .

0

Wer seine Geschäftsprozesse im Sinne der Kundenorientierung optimieren möchte, muss seine Kunden zunächst einmal kennen, dafür ist eine Zielgruppenanalyse nötig. Was total einleuchtend klingt, ist in der Praxis oftmals gar nicht so üblich – und das ist problematisch. Wenn ich ein Mandat in einem Unternehmen antrete, gehören folgende zu den ersten Fragen, die ich stelle: […]

Continue Reading

Base of the Pyramid

Base of the Pyramid: Eine globale Chance

Geschrieben am 22. Jun, 2014 von .

0

Unternehmer tragen gesellschaftliche Verantwortung. Das ist leider immer noch zu wenigen bewusst. Jeder Einzelne trägt gesellschaftliche Verantwortung. Diese beginnt bei der Einhaltung der Menschenrechte, deren Förderung eine ihrer eigenen Pflichten ist. In vielen Teilen dieser Welt halten sich multinationale Konzerne aber maximal an die dort geltenden Gesetze, unabhängig davon, ob diese den Menschenrechten nachstehen oder […]

Continue Reading

Finanzen

Finanzen als operativer Faktor

Geschrieben am 24. Apr, 2014 von .

0

Nachdem Zeit, Informationen und Personal als operative Faktoren inzwischen abgehakt sind, soll es hier nun um das Thema Finanzen gehen. Zwar habe ich mich bereits in mehreren Artikeln mit Finanzierungsmöglichkeiten beschäftigt und auch damit, wie sich kurzfristig Kapital freisetzen lässt. Allerdings liegt der Fokus hier  nun darauf, wie mit Finanzen überhaupt umgegangen werden muss, um die […]

Continue Reading

Arbeitsverhalten

Kontraproduktives Arbeitsverhalten verursacht jährlich Schäden in Milliardenhöhe

Geschrieben am 23. Mrz, 2014 von .

1

In jedem Unternehmen gibt es Materialschwund: Im Krankenhaus verschwinden Medikamente, im Büro verschwinden Druckertoner, in Werkstätten verschwindet Werkzeug. Das Minehmen oder Stehlen von Unternehmenseigentum bezeichnet man im Hinblick auf das Mitarbeiterverhalten als “kontraproduktiv”. Der Begriff des “kontraproduktiven Verhaltens” umfasst aber noch wesentlich mehr, z. B. unentschuldigtes Fehlen. Auch was Whistleblower Edward Snowden im letzten Jahr […]

Continue Reading

Kapitalschnitt

Aus dem Kapitalschnitt in die Expansion: Solarworld-Chef Asbeck und der Größenwahn

Geschrieben am 28. Nov, 2013 von .

1

In der großen Palette der Finanzierungsmöglichkeiten, fehlt hier noch der Kapitalschnitt. Dieser ermöglicht die Vermeidung von Verlusten in der Bilanz, ist aber mit enormen Verlusten für die Anleger verbunden. Der Kapitalschnitt ist die letzte Hoffnung, ein Unternehmen zu retten, und daher sehr selten. Die Rettung von Solarworld war eines der prominentesten Beispiele für eine Rettung […]

Continue Reading