Transparentes und verantwortungsbewusstes Human-Resource-Management

Der Interim-Manager für Human-Resource-Management erarbeitet Konzepte zum Aufbau oder zur Reorganisation des Personalwesens und setzt diese zielorientiert um. Aus der Unternehmensstrategie wird im Human-Resource-Management die Personalstrategie abgeleitet. Zu seinen zentralen Aufgaben gehört hier die konsequente Konzentration auf die notwendigen Prozesse und deren Standardisierung. Durch die Einführung und Integration oder Weiterentwicklung einer prozessorientierten HR-Software wird dieses Ziel angegangen. Über diese HR-Lösung werden Bewerbermanagement und Personalentwicklung initiiert, gesteuert und optimiert. Mittels kollaborativer Wissensplattformen wird eLearning Teil der Personalentwicklung.

Human-Resource-Management:
Talente binden und weiterentwickeln

Der Interim-Manager passt die Aufbau- und Ablauforganisation an die Bedürfnisse der Zielgruppen an. Zudem ermöglicht der unabhängige Blick von Außen, bisher nicht entdeckte Talente zu identifizieren. Über abgestimmte Weiterqualifizierungen werden diese Talente dann für mögliche Zielpositionen aufgebaut, gebunden und weiterentwickelt.

Human-Resource-Management
als Weg zu mehr Arbeitgeberattraktivität

Der Interim-Manager für Human-Resource-Management entwickelt Konzepte zur gezielten Steuerung und Steigerung der Arbeitgeberattraktivität nach Außen. das Employer Branding, in den Fokus des Human-Resource-Managements. Durch solche Konzepte und Projekte stellt das Human-Resource-Management die nachhaltige Gewinnung von Fach- und Führungskräften – auch in schwierigen Arbeitsmärkten – sicher.

Starke Veränderungen bringen Unruhe, schwächen das Unternehmen und beeinflussen die Performance. Human-Resource-Management gleicht Schwankungen aus und steuert den Wechsel bei:

  • Restrukturierungen
  • Rationalisierungen
  • Aufspaltungen
  • Verlagerungen
  • Ausgründungen
  • Mergers & Acquisitions

Über Performance-Management und alternative Vergütungsmodelle optimiert das Human-Resource-Management die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern und Teams bis hin zur Gesamtorganisation. Über die Personalkosten-Analyse bietet das Human-Resource-Management zudem dem General Management ein geeignetes Instrument für Personalentscheidungen.

Vakanzen oder Engpässe werden vom Human-Resource-Management zuverlässig überbrückt. Dies erfolgt u.a. bevor ein qualifizierter Nachfolger in Festanstellung installiert werden kann oder auch bei temporärem Bedarf z.B. durch Krankheit. Auch bei Überlastung der Belegschaft aufgrund besonderer Auftragsspitzen wird durch flexible Ressourcen Abhilfe geschaffen.

Der Verantwortliche für das Human-Resource-Management entwickelt die Flexibilisierung der Arbeitsformen in Abstimmung mit zuständigen Linienmanagern so weit wie möglich weiter und berücksichtigt dabei die jeweilige Unternehmenskultur. Virtualisierung, Home Office und Teamarbeit über zeitliche und räumliche Distanzen sind hier wichtige Stichworte.

 

 

Für weitere Informationen bzgl. inhaltlichen und strukturellem Vorgehen stehe ich Ihnen gerne unmittelbar zur Verfügung.

 

 

Kontaktformular