Meine Qualifikationen

Während der letzten drei Jahre hatte ich auch die Möglichkeit, meine Kenntnisse hinsichtlich Qualität und Prozesse deutlich zu erweitern. Bei der SYNAXON AG erhielt ich eine umfassende Ausbildung im Bereich SixSigma, basierend auf den Methoden des European SixSigma Club Deutschland, und konnte diverse Projekte als zuständige Führungskraft erfolgreich voranbringen.

Daneben habe ich mir im Wesentlichen das Geschäftsprozessmanagement bzw. Business Process Management (BPM), beginnend bei strategischen Analysen und Design-Entwürfen bis hin zu operativen Fragestellungen wie Wertstromanalyse und diversen Lean-Techniken mit Unterstützung der Resultance, einem Weiterbildungsdienstleister aus dem süddeutschen Raum, erschlossen. Diese zusätzlichen Kenntnisse konnte ich bisher sehr gut mit meiner sehr breiten und tiefen Projektmanagementausbildung (in Anlehnung an IPMA-Standards) aus der Generalstabsausbildung kombinieren.

Zusätzlich habe ich mir selbständig die „Theory of Constraints“ als kybernetisches Modell mit ihren spezifischen Fragestellungen und Werkzeugen für die Überprüfung von Annahmen und Überwindung von Beschränkungen durch konsequente Engpassfokussierung angeeignet. Demgegenüber waren Schwerpunkte meiner wissenschaftlichen Ausbildung vor allem die Wirtschaftspsychologie, Human Resources Management sowie die Sozialethik. Fortgeführt werden diese Ausbildungen durch meine Mitgliedschaft in entsprechenden Berufsverbänden und durch unterschiedliche Lehraufträge an wissenschaftlichen Einrichtungen.